Natürliche Salzgewinnung

Die Salzgewinnung auf Noirmoutier erfolgt durch eine Technik, die schon seit Jahrhunderten existiert. Das Wasser fliesst durch verschiedene Wasserbecken. Dabei erhöht sich durch natürliche Verdunstung die Konzentration an Salz.
Es bilden sich dann an der Wasseroberfläche und am Boden Salzkristalle. Der Salzbauer („Saunier“ oder „Paludier“) schöpft diese Kristen mit Hilfe einer Holzschaufel („Lousse“ oder „Simoussi“) ab.

Facebook Seite Widget

von Salzwasser zu Salz

Es gibt mehrere Schritte bei der Salzgewinnung.

„Les étiers“

bei grosser Flut (Gezeiten größer als 80) fliesst Wasser aus dem atlantischen Ozean in die „Etiers“. Diese Wasserkanäle verlaufen entlang der Salzfelder. Durch Ebbe ist der Zugang zum Ozean teilweise abgebrochen und der Salzgehalt erhöht sich.

die verschiedenen Salzbecken

die Etier münden in verschiedene Wassserbecken, in denen sich dann durch natürliche Verdunstung nochmals die Konzentration an Salz erhöht. Sie haben verschiedene Bezeichnungen, wie Adèrne, Oeillet usw. Die “Oeillet” sind die Felder, in denen das Salz geerntet wird. Sie sind insgesamt kleiner als die anderen Felder. Das Wasser beträgt bis zu 300g Salz / Liter.

Wenn Sie mehr über die verschiedene Salzsorten erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel!

Pflege eines Salzgarten

Die Salzfelder sind ein wichtiger Bestandteil der Insel. Wenn man die Karte rechts betrachtet, sieht man, dass ein Grossteil der Insel aus Salzfelder besteht: 1.500 Hektar, ca. 1/3 der Inseloberfläche. Die Arbeit der Salzbauer dient nicht nur der Pflege der Felder sondern auch der Erhaltung der Natur.

Der Salzgarten „Müllembourg “ steht unter Naturschutz. Dieser Salzgarten ist seit einigen Jahrzehnten nicht mehr in Nutzung. Er ist die Brutstätte vieler Vögel und ein Zwischenstopp verschiedener Zugvögel.

Daher ist die Pflege der Salzfelder eine wichtige Aufgabe. Die Art der Arbeit eines Salzgärtner ist von der Jahreszeit abhängig:

Im Frühling werden die Becken gesäubert: Algen, Schlamm und Regenwasser wird entfernt. Im Sommer ist die Salzernte. Die Salzernte ist abhängig von der Sonnenbestrahlung, Wind und Regen. Im Herbst wird das Salz gelagert und im Winter werden die Salzgarten gepflegt.

Noirmoutier - Karte
Noirmoutier - Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.